Samstag 09.04.2022

 

Bin wieder aktiver zur Zeit und hab mir was ausgedacht, um vlt. eine Welle loszutreten. Diesmal hab ich die Mineralölkonzerne im Visier und deren Preispolitik (bzw. Wucherei). Da hohe Benzin/Dieselpreise unseren großen Grünen ja perfekt in die Karten spielen, werden die auch nicht viel dagegen machen.

 

Ich hätte da einen Vorschlag, der möglicherweise funktionieren könnte, einfach mal hier klicken, mitmachen und weiterverteilen. David gegen Goliath war immer schon lustig.

 

Und heute nachmittag gibt's mal wieder eine kleine Rede von mir um 15:00 in Traunstein am Stadtpark.

 

Im übrigen waren es 385.000 EU Bürger (von 440 Mio), die ihre Stellungnahme abgegeben haben.


Donnerstag 07.04.2022

Lange Zeit ist vergangen, aber ich habe auch gemerkt, dass der permanente Kampf um Gerechtigkeit ziemlich an den Nerven zerrt und jeder benötigt auch mal eine Auszeit. Aber jetzt in alter Frische weiter.

 

Ich habe heute ein Anliegen, dass alle betrifft. Die EU plant die Verlängerung des COVID Zertifikats. Und dafür haben die ganz geschickt Anfang Februar eine "Initiative" gestartet, die so versteckt ist, dass kaum einer davon was mitbekommt. Mittlererweile haben knapp 200.000 Bürger ihre Meinung abgegeben. Es sollten aber mindestens 20 Millionen sein.

 

Also geht auf die EU-Seite und gebt Eure Meinung ab. Jede Stimme zählt. Man kann nur noch bis morgen abgeben, also schnell los.

 

Hier der offizielle Link zur Verlängerung der Verordnung über das digitale COVID Zertifikat der EU

 



Dienstag 22.02.2022

 

Am Donnerstag, den 24.02.2022 geht es hier in Übersee mit der nächsten Versammlung (Details siehe hier) weiter.

 

Lasst uns Spaß haben, es ist unsinniger Donnerstag. Wie geschaffen für die unsinnigen Aktionen und Entscheidungen dieser Regierung.

 

Freue mich über jeden, der kommt.


Mittwoch 09.02.2022

 

Am Donnerstag, den 10.02.2022 starten wir hier in Übersee mit der ersten Versammlung (Details siehe hier). Wir wollen den Protest auf kommunale Ebene bringen. Nicht nur in den großen Städten wollen wir Flagge zeigen. Die Spaltung der Gesellschaft zieht sich bis in die untersten Ebenen.

 

Freue mich über jeden, der kommt.


Montag 30.01.2022

 

Heute mal ein kleiner Update zu den "klassischen" Impfstoffen (vollständige Details und die Patentschrift hier)

 

Bei einer Netzrechere bezüglich der Adjuvanzen des Impfstoffs von Valneva (kommt im April 2022) habe ich ein Patent der Firma Curevac (Konkurrent) recherchiert. Hier geht es um das Thema

 

"Immunstimulation durch chemisch modifizierte eingelsträngige RNA" (von 2017)

 

Was das mit Valneva zu tun hat ? Bei der Begründung der Patentschrift wird darauf hingewiesen, dass mit RNA die nachteiligen Auswirkungen durch die Verwendung von DNA-Oligonucleotid (=CPG 1018 - Adjuvans von Valneva) beseitigt werden.

 

NICHT EINE dieser möglichen Auswirkungen findet sich bei Durchsicht der Unterlagen von Valneva !

 

"Die Verwendung von DNA als immunstimulierendes Mittel oder als Adjuvans in Vakzinen ist jedoch unter mehreren Gesichtspunkten nachteilig. DNA wird in der Blutbahn nur relativ langsam abgebaut, so dass es bei der Verwendung von immunstimulierender DNA zu einer Bildung von Anti-DNA-Antikörpern kommen kann, was im Tiermodell bei der Maus bestätigt würde (Gilkeson et al., J. Clin. Invest. 1995, 95: 1398-1402). Die mögliche Persistenz der DNA im Organismus kann so zu einer Überaktivierung des Immunsystems führen, welche bekanntermaßen bei Mäusen in einer Splenomegalie resultiert (Montheith et al., Anticancer Drug Res. 1997, 12(5): 421-432). Des weiteren kann DNA mit dem Wirtsgenom wechselwirken, insbesondere durch Integration in das Wirtsgenom Mutationen hervorrufen. So kann es bspw. zu einer Insertion der eingebrachten DNA in ein intaktes Gen kommen, was eine Mutation darstellt, welche die Funktion des endogenen Gens behindert oder gar vollkommen ausschaltet. Durch solche Integrationsereignisse können einerseits für die Zelle lebenswichtige Enzymsysteme ausgeschaltet werden, andererseits besteht auch die Gefahr einer Transformation der so veränderten Zelle in einen entarteten Zustand, falls durch die Integration der Fremd-DNA ein für die Regulation des Zellwachstums entscheidendes Gen verändert wird. Daher kann bei der Verwendung von DNA als immunstimulierendem Mittel ein Risiko der Krebsbildung nicht ausgeschlossen werden."

 

Valneva hat als Adjuvans CPG 1018. Das ist ein immunstimulierendes Mittel auf DNA-Oligonucleotide Basis. US-Patent 5,663,153. Also was läuft hier ab ? Der angeblich erste wirkliche Totimpfstoff in der EU ist ein FUCK DNA. Jetzt wird mir langsam klar, warum die Chinesen dieses Adjuvans nicht in Sinovac drinnenhaben, obwohl sie mit dem Hersteller von CPG 1018 eine Allianz (und das vor 2 Jahren) eingegangen sind.

 

 

Samstag 29.01.2022

 

Das war mal wieder eine Supertag heute. Tolle Veranstaltung in Traunstein. Viele nette neue Leute kennengelernt. Die Videos der heutigen Veranstaltung werden im Laufe des Sonntags hochgeladen. Dann wird auch der Bereich für die geplanten Klagen freigeschalten. Für Leute, die mehr wissen wollen, bitte über das Kontaktformular anfordern.

 

Und die Rede von heute hab ich in Schriftform ebenfalls unter "Jetzt redi i" veröffentlicht. Ist natürlich nur die Vorlage, aber hat alle wesentlichen Inhalte schon drinnen (Original folgt).

 

Und hier noch die Übersicht der Impfstoffe, die hatte ich schon vor 2 Wochen detailliert bewertet, aber vergessen zu verlinken.

 

Dienstag 18.02.2022

 

Guten Morgen. Kurze Info mit der Bitte um Teilung dieser Information. Am 20.01.2022 wird es europaweit die erste Sendung seit Beginn der Impfaktionen über Impfschäden geben. Betrifft hier Österreich (EU und vor allem Deutschland wird das Thema totschweigen, "die Impfung ist sicher und hat keine Langzeitwirkungen").

 

Und schaut Euch den Eintrag von gestern noch an. Ich wusste nicht, dass sich Schweizer Staatsbürger freier in Deutschland bewegen dürfen wie Deutsche. Die Schweizer gelten 12 Monate als genesen und dürfen sich auch mit zugelassenen Impfstoffen der WHO immunisieren.

 


Montag 17.01.2022

 

Die Regierung hat mal wieder zugeschlagen. Hr. Lauterbach hat nun klar dargelegt, dass Leute, die Omikron überstanden haben, nicht gegen Delta gefeit sind. Ganz wichtig ist daher jetzt die Impfung. Aber gegen was eigentlich ? Gegen Omikron ? Da wird doch gerade angepasst, sagt zumindestens Biontech.

 

Interessant. Seit Wochen wird propagiert, dass Omikron Deutschland überrennt (wie die anderen Länder auch) und Delta keine Rolle mehr spielt. Jetzt ist es soweit, aber Genesene haben keinen Schutz gegen Delta (das zwar nicht mehr vorkommt, aber im Herbst dann in einer modifizierten Delta), das meint zumindestens Hr. Lauterbach.

 

Hr. Lauterbach, bitte lesen Sie mal die 1,2 Mio. wöchentlichen PCR-Tests ! Da werden Sie keinen Coronatyp "Wild", "Britisch",  Omega und in ein paar Tagen auch kein Delta mehr finden, da ja der dominante Typ gewinnt (das hatten Sie uns zumindestens immer gesagt).

 

Christian Drosten schreibt in seinem Podcast folgendes

 

alle Menschen müssten sich früher oder später mit Sars-Cov-2 infizieren: "Wir können nicht auf Dauer alle paar Monate über eine Booster-Impfung den Immunschutz der ganzen Bevölkerung erhalten." Das müsse das Virus machen.

 

Hr. Drosten ist Mitglied des Coronaexperten Teams der Bundesregierung.

 

Vollkommen verständlich und nachvollziehbar ist daher der Schritt des RKI, den Genesenen nur noch 90 Tage den Status eines Genesenen zu erteilen. Schnipps. Einfach so. Diese massive Anhäufung von Hochbegabten beim RKI ist geradezu phänomenal.


Interessant dabei ist für mich das 3-Ländereck am Bodensee. Auf der einen Seite die Hardliner Deutschland und Österreich, die - aus welchen Gründen auch immer - auf Tod und Teufel hinaus das Biontech und Modernazeugs verimpfen möchten ohne Rücksicht auf Verluste.  5 km weiter am Bodensee entlang in die Schweiz und die Regelungen schauen ganz anders aus.

 

Da wünscht man sich fast, ein Schweizer zu sein. Und langsam schäme ich mich dafür, ein Deutscher zu sein.


Und so sieht es in der Schweiz aus.

 

Natürlich stapeln sich bei denen sicher die Toten und Ahnung haben die eh nicht. Und in der EU haben die sowieso nichts verloren.

 

Genesen -> 365 Tage

Normale Impfung -> 365 Tage

 

UND jetzt kommt es

 

Im Ausland geimpft mit einem von der WHO zugelassenen Impfstoff  -> 365 Tage

 

Man kann sich also irgendwo mit dem weltweit meistverimpften Chinastoff von Sinovac impfen lassen (2,5 Mrd. fach verimpft) und der ist dann in der Schweiz (und wenn die nach Deutschland reisen) 365 Tage gültig.

 

Das geht natürlich nicht in Deutschland.

 

Wir fördern Biontech und die mRNA Technologie (ich würde nur zu gerne wissen, welche Entscheidungsträger alle BIONTECH Aktien haben)


Ach und übrigens.

 

Bist Du Schweizer und reist nach Deutschland ein, darfst Du mit Sinovac (chinesischer Totimpfstoff) geimpft sein und kannst Dich 365 Tage in Deutschland bewegen.

 

Bist Du ungarischer Staatsbürger und mit Sinovac geimpft, brauchst Du PCR Test, kommst in Deutschland aber nirgends rein, weil Du bist nicht geimpft.

 

Tja, das schafft Vertrauen in unsere Regierung. Und irgendeinen Vorteil muss die EU Zugehörigkeit ja auch haben, oder ?

 

 


Sonntag 16.01.2022

 

Ich hab mal wieder ein paar Themen bearbeitet (Details siehe Links)

Ich hatte ja Ende letzten Jahres prophezeit, dass Omikron Deutschland überrollen wird. Das ist aktuell der Fall und passt gar nicht in den Plan. Im Verhältnis zu den Neuinfektionen stirbt nur ein ganz geringer Teil MIT oder an Corona und die Leute sind meistens >85. Das Risiko, eine schwere Nebenwirkung durch die Impfung zu erhalten, liegt aber bei 1:100 (Details siehe hier)

... und hier noch die Antwort auf meine Frage an das Landratsamt, ob die an oder mit COVID gestorbenen Leute geimpft waren oder nicht.

 

War ja klar.

 

Die müssen vorsichtig sein.

 

Alter und Geschlecht sind ja keine personenbezogenen Daten, nur der Impfstatus.

 

Ganz ehrlich, ich kenne niemanden über 85, der noch lebt und nicht geimpft ist. Und wenn von 36 Coronatoten 33 über 85 Jahre alt sind, wieviel sind dann von den 33 wohl geimpft ?


Montag 10.01.2022

 

Gerade hab ich von Dr. Ansay eine Mail bekommen, in der darauf hingewiesen wird, dass man völlig unproblematisch schon jetzt das neue "offizielle" COVID Medikament Molnupiravir per Rezept erhalten kann.

 

Die kompletten Details der KBV findet Ihr hier.

 

Da anzunehmen ist, dass es wieder genauso wie bei der Antikörpertherapie läuft und die Ärzte die Informationen der KBV nicht lesen, rate ich jedem, der sich das Medikament beschaffen will, selbst tätig zu werden. Senkt das Risiko eines schweren Verlaufs angeblich um ca. 30%.

 

Wer keinen Bock darauf hat, seinen Arzt (dem es eh egal ist) darauf anzusprechen, kann sich ein Online Rezept bei Dr. Ansay holen. Details siehe hier.

 

Meine Meinung hierzu. Seit 2 Jahren reden die offiziellen Stellen davon, dass Ivermectin zur Behandlung von COVID nichts bringt und erst detailliert in kontrollierten Studien untersucht werden müsse. Die Frage stellt sich immer. Kontrolliert von wem. Leider wird hier nichts untersucht werden.

 

Molnupirarvir sehe ich kritisch. Baut sich in die RNA ein und die Möglichkeit einer DNA Integration kann nicht ausgeschlossen werden (ist aber nicht sehr wahrscheinlich). Der übliche Ausspruch, den man halt immer wieder hört. Details siehe unten (Auszug BR24)

 

"Molnupiravir - mögliche Nebenwirkungen

Dass das Medikament allerdings nicht nur in die RNA, sondern auch in die DNA eingebaut werden kann, wie in einer Studie in Zellkulturen festgestellt wurde, könnte den Erfolg von Molnupiravir verhindern. "Das wäre natürlich eine gefährliche Sache, denn man will nicht in die DNA im menschlichen Körper eingreifen, weil das zu allen möglichen Folge-Problemen führen kann. Und diese Sache muss natürlich erst ausgeschlossen werden, bevor man dann in die breite Anwendung geht", sagt dazu der Molekularbiologe Cramer.

Christoph Spinner von der TU München stuft dieses Risiko als eher unwahrscheinlich ein. Das liegt nach seinen Worten zum einen daran, dass sich Zellkulturmodelle, bei denen der Einbau in die DNA festgestellt wurde, nicht "eins zu eins" übertragen lassen. Die Wirkstoffe, die zu einem Kettenabbruch bei der Vermehrung von Erbinformationen führen, wie bei Molnupiravir, "sind in aller Regel hochspezifisch. Das heißt, sie können gar nicht überall wirken. Denn sie müssen dort, wo DNA verarbeitet wird, [...] überhaupt hinkommen." Außerdem verweist der Infektiologe im BR-Podcast auf die verschiedenen Studienphasen, in denen das Medikament bereits getestet wurde, und die kurze Einnahmezeit der Tabletten von nur fünf Tagen. "Das sind allesamt Faktoren, die - zumindest bislang - keinerlei Hinweise darauf geben, dass es unerwartete Nebenwirkungen gibt", sagt Spinner im BR-Interview."

 

Es ist zum Haare raufen. Alles, was derzeit angeboten wird, ist Gentherapie und sonst nichts ! Nur die Chinesen haben einen analogen Impfstoff (Sinovac) und jetzt sogar die Türken (Turkovac). Natürlich sind diese beiden Impfstoffe lt. überwältigender Aussage der westlichen "Experten" fast wirkungslos gegen Corona. Darum boostern wir hier in Deutschland in Zukunft alle Monate, weil Biontech, Moderna und AstraZeneca ja soo super gut wirken.

Bezüglich meinen aktuellen Statistiken hab ich heute einen neuen Versuch gestartet, den Impfstatus von an Covid verstorbenen Personen zu erhalten. Dies ist ja eines der Geheimnisse, die sehr gut gehütet werden.

 

Ich hab mir jetzt mal erlaubt, direkt bei der Pressestelle im Landratsamt Traunstein anzufragen.

 

Bin mal auf die Antwort gespannt, die werde ich hier natürlich posten.

 

Ich rechne mit einer freundlichen, nichtssagenden Antwort, aber lassen wir uns mal überraschen.


Mittwoch 05.01.2022

 

Hab heute mal die Schlagzeilen durchgearbeitet. Bezüglich Omikron. Endlich geht es auch bei uns so richtig los. Verdoppelung der Fallzahlen. 60.000 neue Fälle heute. Und natürlich sind alle wieder megabesorgt.

 

Mit welcher Ignoranz Hr. Lauterbach&Co die anderen Länder betrachten, ist mir ein absolutes Rätsel. England hat die 5fachen Zahlen von uns und macht keinen Stress. Die Impfweltmeister wie Portugal und Israel boostern erfolglos wie verrückt. Warum wohl -> es ist noch soviel unbrauchbares Zeugs da. Schätze mal, so knapp 1 Mrd. Dose müßten aktuell allein von Biontech noch auf Lager sein. Natürlich das alte Zeugs von Januar 2021, das man mittlererweile am besten alle Monate spritzt, damit es überhaupt noch wirkt.

 

Klar doch, daß auch wir boostern müssen.

 

Vor Weihnachten hatte ich noch prophezeit, dass Omikron uns überrollen wird. Jetzt ist es so. Ich gehe davon aus, dass wir Ende nächster Woche 300.000 positive Tests pro Tag haben werden.

 

Man müßte ernsthaft überlegen, ein PCR Labor aufzumachen. Mal kurz 20 Mio für die Geräte investieren und dann richtig Asche machen. Bei dem Testvolumen, was sich da bei uns anbahnt, hat man die 20 Mio ja in wenigen Wochen wieder eingespielt.

 

Was mich wirklich freut, Leuten wie Lauterbach und Söder zuzusehen, wie denen die Felle davonschwimmen. Wie das Lügenkonstrukt Tag für Tag wackeliger wird. Die denken doch tatsächlich über weitere Kontaktbeschränkungen nach... Ich weiß gar nicht mehr, wie andere Leute aussehen. Wenn ich jemand treffe, dann meistens beim Einkaufen der lebensnotwendigen Sachen wie z.B. Klopapier. Und man muss ja Glück haben, den anderen zu erkennen mit seiner FFP2 Maske. Das hat Markus Aurelius uns ja gottlob noch erlaubt.

 

Wäre ich Lauterbach, ich würde die Kontakte innerhalb der Familie beschränken, das wäre doch was Neues und Aufregendes. Z.B. darf der Vater seine Kinder nur noch Mo,Mi,Fr sehen und die restliche Zeit gehört der Mutter. Klingt skurril oder ? Ich trau diesen Leuten mittlererweile alles zu.

 

Bedauerlich, dass sich immer noch sehr, sehr viele Menschen hier in Deutschland beharrlich weigern, auch mal über den Tellerrand zu schauen. Nicht nur immer die Tagesschau, die Tagesthemen oder die unsäglichen Talkshows reinziehen, auch mal unabhängige Sender wie z.B. Servus TV ansehen.


Montag 03.01.2022

 

Wie man sieht, war ich über die Feiertage nicht gerade fleißig, aber Pause muss auch mal sein.

Gestern waren wir auf der Dandl-alm. 1 Geimpfter, 2 Ungeimpfte, Kind<12J. Wir wollten uns von der Geimpften was zum Trinken holen lassen.

 

NO -> Bedienung nur am Tisch, kein TOGO.

 

Das ist also jetzt das neue "Normal". 

 

Erst hab ich mich geärgert, dann haben wir die eigene Brotzeit und ein kaltes Bier rausgeholt und haben uns zu den anderen 10 Personen ausserhalb der 2G-Sektion gesetzt. Sehr bequem. Gut das die Aussengastro nur in Bayern 2G ist, das nächste Mal fährt man halt nach Stuttgart, da ist der Virus nicht ganz so präsent.

 

Aber Markus Aurelius wird das schon wissen. Er hat im übrigen nächsten Mittwoch Geburtstag.

 

Eine Bekannte hat ihren Sohn (19J) heute zum Doktor gefahren. Sein 2.ter Shot Biontech ist jetzt knapp 3 Wochen her und er hat schon seit 10 Tagen Herzstechen (hat er ihr nicht gesagt). Jetzt ist es nicht mehr weitergegangen. Im Krankenhaus werden sie sicher keinen zeitlichen Zusammenhang zur Impfung feststellen. In dem Alter sind Herzstörungen ja eh normal....

 

Ich für mich hoffe weiterhin auf Omikron. Frankreich und England gehen ja schon durch die Decke. Den Tsunami wird ein lauter Bach mit seinem permanenten Rauschen nicht aufhalten können.


Montag 27.12.2021

 

Hab heute mal mit einer Sammlung von Berichten der Mainstreammedien begonnen. Dies betrifft Kundgebungen, Spaziergänge, etc., wo ich selbst oder Freunde Augenzeugen waren.

 

Wenn man selbst auf eine Kundgebung ist, und hautnah erlebt, was abläuft und am nächsten Tag in den Mainstream Medien etwas ganz anderes liest und dir die Frage stellst "Auf welcher Kundgebung war ich da eigentlich", sollte man sich Gedanken machen, ob man an Demenz erkrankt ist oder hier in diesem Land was grundsätzlich falsch läuft.

 

Ich werde diese Erlebnisse unter "Medien ... jew. Veranstaltung" eintragen, hier mal die erste von der gestrigen Kundgebung in Bamberg.

 

Es gibt neue Erkenntnisse zu absichtlichen Falschmeldungen bei der Hospitalisierungsinzidenz (Details siehe hier), aber das interessiert ja kaum jemand, ist ja nur die Basis für alle Repressalien der Regierung.

 

NACHTRAG

Am Nachmittag hab ich in einer WhatsApp Statusmeldung eine Ansprache gelesen eines Bürgermeisters aus einer bayrischen Gemeinde. Ich konnte es erst nicht glauben, was da veröffentlich wurde, aber es ist tatsächlich richtig. Ich hab jetzt extra eine neue Rubrik "Persons of the year" eingerichtet, da werde ich Geschichten und Leute eintragen, die aus meiner Sicht echte Demokratie noch leben und sich nicht wegducken. Aber lest hierzu selbst (einer ist schon drinnen)


Samstag 25.12.2021

Es ist 17:30. Noch eine halbe Stunde bis zum "Der Chiemsee leuchtet". Wir fahren diesmal runter zum Strandbad. Die Polizei ist schon da. 2 große Einsatzfahrzeuge. Unser Rechtsstaat schafft es nicht mal, am 1. Weihnachtsfeiertag seine Drohgebährden ruhen zu lassen. Was ist das nur für ein Sche... Land geworden, in dem man nicht mal mehr friedlich mit seiner Familie an den See gehen kann, um ein paar Kerzen anzuzünden, ohne von Leuten in Kampfuniform überwacht zu werden....

 

... muss mich korrigieren. Die Polizei (warum auch immer die da unten waren), sind abgefahren. Äußerst freundlich. Trugen nicht mal Maske. Und haben sogar den Umstehenden ein frohes Fest gewünscht. So wie es vor 2 Jahren noch der Standard war.

 

Zur Veranstaltung -wenn man es als solche bezeichnen wollte- fanden sich ca. 150 Leute ein, die sich vom Strandbad bis zur Schweinebucht verteilten. Wenig, wenn man den Sinn der Veranstaltung -Zusammenhalt statt Spaltung- betrachtet. Aber weitaus mehr als in den Spaziergängen. Es werden immer mehr und das ist das Wichtigste.


Donnerstag 23.12.2021

 

Heute ist ein guter Tag. Die Bildschlagzeile rechts macht ja richtig Lust.

 

Darüber hinaus war in der Bild auch ein Bericht über einen Reporter, der in Südafrika ist und sich dort angesteckt hat (mit Omikron). Ganz milder Verlauf. Verkürzte Quarantäne. Deckt sich mit allen bisherigen Erfahrungen im Umgang mit Omikron.

 

Darüberhinaus wurden mehrere Studien veröffentlicht, die das Ganze bestätigen.


...UND WIRD das Lauterbach & Co interessieren ? Denke mal nicht.

 

Es wird bei unseren Politikern KONSEQUENT IGNORIERT werden, der nächste Volllockdown klopft ja schon an die Türe. Aber vielleicht wachen ja ein paar schon auf.

 

Dumm nur, dass unser geldgesteuertes System es sehr, sehr schwer gegen Omikron haben wird und Omikron wird über Europa in den impfgesteuerten Ländern in kurzer Zeit hinwegfegen. Das ist gut für die Gesellschaft, aber nicht gut für die Regierung und die Pharma.

 

Auch die Ethikkommision wird ihre gestrige Empfehlung pro Impfpflicht überdenken müssen.

 

Leute, schaut Euch einfach mal in der Mediathek von ServusTV um. Da war gestern der dritte Teil der Coronadokumentation. So was würde in ARD/ZDF niemals gezeigt werden. Ist ServusTV etwa unseriös ?

 

Bei der Gelegenheit der Hinweis, ich habe die Navigation etwas überarbeitet und man findet oben nun einen neuen Menüpunkt "Medien", hier sind Links zu objektivem Journalismus eingetragen, viel Spaß beim Lesen.

 

Ich spaziere heute wieder ab 18 Uhr nach Übersee. Ist gesund und macht Laune. Freu mich über jeden, der auch zufällig um dieselbe Zeit in der Nähe spazierengeht. Treffen darf man sich ja nicht... Wer gesehen hat, wie gestern in München 3.000 Spaziergänger von 500 Polizisten "begleitet" wurden, kann sowieso nur den Kopf schütteln. Aber das ist das neue "Normal" hier in Deutschland.

 

Der neue Volkssport heisst "Wegducken, wird schon irgendwie vorbeigehen..". Wer's glaubt, wird selig.


Wenn man sogar in den Mainstream Medien liest, dass die neue Variante eher zu Entspannung anstatt zu Verspannung führt...

 

... und auch viele Wissenschaftler hier das eher vorsichtig optimistisch sehen...

 

.. und die Studien ein Potenzial von 80% weniger schwere Verläufe/Tote sehen ..


 

... interessiert das Lauterbach&Co. zunächst mal wenig

 

... ist unsere Regierung schon gut dabei, das Angstlevel möglichst hochzuhalten.

 

Wie lange werden die Leute sich das noch anschauen ?

 

Es geht längst nicht mehr um die Sache.

 

Überall, wo Verträge mit Biontech gemacht sind, gehen die Infektionszahlen durch die Decke und die Politik redet von Boostern, Boostern, Impfpflicht, Kontaktbeschränkungen, etc....

 

In den Ländern, wo KEINE Probleme sind wie z.B. Afrika, machen sich nur die Industrieländer Gedanken darüber, wie man die Impfquoten auf über 5% hochbringt.

 

Warum das wohl so ist ? Warum war und ist man eigentlich bei HIV in Afrika aus Sicht der Industrieländer nicht so besorgt ? Weil die Behandlung viel zu teuer ist ? Und sich die Länder das nicht leisten können ? Und für Spenden da kein Platz ist ?

 

 

Montag 20.12.2021

 

Ich musste das Wochenende mal Revue passieren lassen. Wie unser deutscher Staat mit ganz normalen Menschen aktuell umgeht, ist einfach unerträglich geworden. Da stellt sich eine halbe Armee an Polizisten in schwerster Kampfmontur an einem ganz normalen Samstag einer großen Gruppen von Spaziergängern in den Weg, blockiert die Eingänge zur Innenstadt (damit die Geimpften mit 2G ihr Einkaufserlebnis genießen können) und behandelt diese Spaziergänger wie Menschen 2.ter Klasse.

 

Das waren alles  Leute, die einfach nur ihr rudimentäres Recht auf freies Gehen in Anspruch genommen haben. Und daran kann man jetzt schon polizeilich gehindert werden ? "Auflösung von Rudelbildung" nennt man das. Und "Abschirmung". Bestimmt findet unsere Regierung und im Besonderen Hr. Markus Aurelius einen Weg, wie man diese verhassten Spaziergänge unterbinden kann.

 

Da hat man doch von Regierungsseite dazu aufgerufen, von 17:00 - 18:00 die Weihnachtsbeleuchtung auszuschalten, aus Protest gegen die Ungeimpften.

Dienstag 14.12.2021

 

Wie war das nochmal mit der Impfkampagne ? Niedrigschwellige Angebote den Leuten präsentieren. Also Bockwurst und Döner oder Burger und Drink und nebenbei die Nadel geben.

 

Diese Art der Verharmlosung war und ist menschenverachtend, aber nun wird schon der nächste Bonus besprochen und wahrscheinlich heute noch fixiert (aber lassen wir uns überraschen..).

 

Lasst Euch boostern und dann braucht ihr keinen Test bei 2G+. Ist zwar aus Infektionssicht ziemlich sinnfrei, aber wir haben ja jetzt mit Hr. Lauterbach die absolute Koryphäe an Bord und der führt die Geimpften sicher aus der Krise. Auch wenn sich zwischenzeitlich mindestens 1/3 der doppelt Geimpften bezüglich der Boosterimpfung (wer hat diesen blöden Begriff nur erfunden) schon etwas mehr Gedanken als vorher machen, wird der überwiegende Teil schnell den nächstmöglichen Termin wahrnehmen.

 

Kaum jemand wird vorher eine Antikörpertest machen (die Anregung wird er von dem Arzt seines Vertrauens auch nicht erhalten), kaum jemand interessiert sich dafür, welche Charge von Biontech er dafür bekommt. Warum kriegt man eigentlich jetzt immer noch Biontech Dosen, die noch nicht mal an Delta angepasst wurden (und die schon schnell ziemlich wirkungslos werden) und jetzt kommt die die galaktische Bedrohung mit Omikron..???

 

Da weiß Hr. Lauterbach ja auch schon, dass das alles viel schlimmer wird. Es sind ja schon Studien aus dem Hut herausgezaubert, die auf die unheimliche Ansteckungsrate (8-10 fach wie Delta) hinweisen. Gut nur, dass es so engagierte Wissenschaftler gibt, die in kürzester Zeit so profunde Ergebnisse liefern. Dass die Südafrikaner nur milde Verläufe zu melden haben und die Erkrankten überwiegend über extreme Müdigkeit klagen, mag zwar der Wahrheit entsprechen, aber das muss man erst mal über einen längeren Zeitraum prüfen.

 

Vorab gilt -> Omikron ist die absolute neue Bedrohung.

 

Die britische Variante Anfang 2021 war schon schlimm (aber Biontech beruhigte..). Die Deltavariante kam April/Mai 2021 mit 1000fach höheren Ansteckungsrate daher (aber Biontech beruhigte.. und das RKI sagte "die Geimpften tragen kaum zum Infektionsgeschehen bei").

 

Und jetzt kommt Omikron. Und damit haben wir bald nicht nur eine Unterteilung in

  • Geimpft
  • Genesen
  • Ungeimpft

sondern in

  • Booster 4
  • Booster 3
  • Doppelt geimpft
  • Genesen + 1 geimpft + Booster
  • Genesen + 1 geimpft
  • Genesen
  • Ungeimpft

Nimmt man die etwas flachsige Ausdrucksweise von Hr. Spahn dazu, müsste man noch die Rubrik "Verstorbene" dazu nehmen, das spar ich mir aber. Und das ist ja nur der Anfang.

 

Israel (=Deutschland + 6 Monate voraus) zeigt uns ja vorbildhaft, wo es langgeht und damit wir nicht so weit nach vorne schauen müssen, haben wir ja noch das zweite Vorbildland Portugal (=Deutschland + 3 Monate voraus)

 

Bin schon mal auf die entsprechenden Coronaregeln gespannt. Booster 4 darf in das Rotlichtmilieu, aber nur wenn die Inzidenz unter 1000 ist. Genesen darf unter 2G+ Regel in den Biergarten, aber maximal 6 Leute an einem Tisch. Das läßt sich alles wunderbar über den QR-Code steuern.

 

Leute, wenn es nicht so schräg wäre, könnte man sich ja daran kaputtlachen, aber es wird noch viel schlimmer kommen. Wie lange wird es noch dauern, bis sich die Menschen mal alle bewußt werden, was unseren Kindern bevorsteht, wenn niemand was macht...


Montag 13.12.2021

 

Ein weiterer schwarzer, wenn nicht einer der schwärzesten Tage in Deutschland. Das Bundesverfassungsgericht hat neue Regeln, für alle Beteiligten gilt 2G++. Mündliche Verhandlungen, die einen Vororttermin erfordern, können nur noch mit PCR-Test gemacht werden. Wer nicht geimpft oder genesen ist, ist dabei draussen.

 

Leute, dass sind ABSOLUTE Grundrechte, die da pulverisiert werden. Die Richter gehen mit Mama Merkel zum Champagnerempfang und danach zum feudalen Essen und das einfache Volk muss sich die Genspritze geben, um vor Gericht Gehör zu finden. Mit fehlen hierzu einfach nur die Worte.

 

Schön, dass das 99% der Bevölkerung ÜBERHAUPT nicht registrieren. Die Demokratie wird mittlererweile tagtäglich Stück für Stück demontiert und alle ducken sich weg.

 


Freitag 10.12.2021

 

Leider hat der Bundestag heute mit überwältigender Mehrheit die Impfpflicht für das Pflegepersonal abgesegnet. Genau die Menschen, die bis dato die Kohlen aus dem Feuer holen mussten, werden jetzt zur Spritze gerufen. Lt. RKI sind mehr als 90% bereits geimpft, die Zahl also, die wir immer hören, wenn es um die Impfpflicht geht.

 

Auch hier gilt wieder, die Impfung ist ein Selbstschutz und schützt andere Menschen NICHT. Jeder geimpfte Pfleger*in, der aufgrund seiner Impfung nicht mehr getestet wird, hat ein höheres Risiko, andere anzustecken.

 

Aber unsere Regierung macht weiter so.

 

Ich mach auch weiter. Gehen wir zur Gemeinde, stellen ein paar Kerzen auf und gedenken der Demokratie. Vlt. machen ja bald ein paar weitere mit


Montag 06.12.2021

 

Nun gibt es mal endlich eine wissenschaftliche Studie über die verschieden Boosterimpfungen. Ergänzend hierzu wurden auch 2 Impfstoffe geprüft, die noch gar nicht zugelassen sind. In jedem Fall interessant, aber es werden auch Fragen aufgeworfen

 

Hier die Studie im Lancet

 

Auffallend dabei, wie der einzige Totimpfstoff, der derzeit in der EU (vielleicht) zugelassen wird (Valneva) schlecht gemacht wird. Bzw. eigentlich fast als wirkungslos für eine Booster bezeichnet wird.

 

 

Freitag 03.12.2021 12:00

 

Heute geht es los mit dem Protest. Jeden Tag um 16 Uhr gehe ich 3km bis zur Gemeinde, stelle eine Kerze für unsere sterbende Demokratie ab und genehmige mir ein kleines Bier. Mal sehen, ob jemand mitkommt.

Freitag 03.12.2021 10:00

 

In den Medien wird gerade ein neues Drohszenario um Omikron aufgebaut. Das war auch zu erwarten. Die perfide Strategie spielt nun mit der Angst um die Kinder. 

 

Allein im Großraum um die Hauptstadt Pretoria (Tshwane-Metropole) habe es in den vergangenen zwei Wochen rund 100 Hospitalisierungen junger Kinder gegeben. Nach der Altersgruppe der über 60-Jährigen stellten junge Kinder dort nun die zweitgrößte Gruppe.

"Wir haben einen Anstieg der Krankenhauseinlieferungen bei unter Fünfjährigen beobachtet", bestätigte am Freitag auch Ramphelane Morewane vom südafrikanischen Gesundheitsministerium. Bei all diesen jungen Patienten seien die Eltern nicht geimpft gewesen, sagte die NICD-Medizinerin Waasila Jassat. Sie schloss nicht aus, dass Kleinkinder nun für das Virus empfänglicher seien als zuvor.

 

Die Aussage heisst also, das Eltern, die sich impfen, ihre Kinder schützen.. Welch diabolische Aussage.

Welche Symptome die Kinder haben, warum die überhaupt eingeliefert werden, keine Aussagen.

 

Und gut, dass man bei Biontech ab 07.12.2021 den schützenden Impfstoff für Kinder bestellen kann. Der natürlich auch vor der Omikron Variante schützen wird.